Den Eichsfelder Heimattag verhindern

Ab in die Provinz
2011, am 3. September war der erste Thüringer Heimattag. Dies sollte ein groszer Tag für die thüringer Neonaziszene werden, denn da fand der erste Thüringer Heimattag der NPD statt. Doch dieser Tag wurde zum Desaster. Den das, von Thorsten Heise organisierte, Rechstrockevent fand unter geringem Intersse der eigenen Kameraden statt. Jetzt wollen es die Nazis noch einmal wissen, sie rufen für den 5. Mai 2012 auf zum Eichsfelder Heimattag – genau diesen gilt es zu verhindern. Unter dem Motto No Heimat – Ab in die Provinz wollen wir den Eichsfelder Heimattag verhindern. Deshalb rufen wir hiermit auf, mit uns zu kommen und dieses Event der thüringischen NPD zu verhindern. Wir wollen uns auch gegen die Eichsfelder Zustände richten. Denn der NPD wird von Seiten des konservativen – katholischen Eichsfeld kaum Widerstand entgegen gebracht.
Los geht die Demonstration gegen den Heimattag am 5. Mai um 14:00 Uhr nach der Auftaktkundgebung, welche bereits um 13:30 Uhr startet. Am Bahnhof in Leinefelde. Gemeinsam können wir die braune Pest los werden!

Infos hier:
noheimat.blogsport.de
Es gibt kein ruhiges Hinterland! – Stay Antifa !